Die GSV als Teil der HSG Ortenau Süd

Nach monatelangen, akribischen Besprechungen und Verhandlungen
war es zur Saison 2015/16 perfekt:
Die Handball-Abteilungen des
  • TV Sulz
  • TV Seelbach  und der
  • GSV Mietersheim
machen gemeinsame Sache und gehen als HSG Ortenau Süd an den Start.

Im Nachwuchsbereich bilden die drei Vereine bereits seit der Saison 2012/13 eine Einheit. Damals schloss man sich – zu Beginn noch mit dem TuS Hugsweier und dem TV Lahr - zur Jugendhandball-Region (JHR) Lahr/Seelbach zusammen, um die Arbeit mit den Talenten zu forcieren. Vorrangiges Ziel war es, in allen Altersklassen Mannschaften für den Spielbetrieb zu melden, um die Jugendlichen in ihrer Entwicklung bestmöglich zu fördern und zu fordern.

So war es nur eine logische Konsequenz, dass diese Zusammenarbeit auch auf den Seniorenbereich ausgedehnt wurde, um den Talenten aus dem eigenen Nachwuchs - sowohl in der Spitze als auch in der Breite - eine Perspektive unter dem eigenen Dach bieten zu können.

Unter dem Dach der HSG Ortenau Süd treten mit diesem Zusammenschluss auch die Nachwuchsteams der bisherigen Jugenendhandball-Region (JHR) Lahr/Seelbach bei den Wettbewerben im Jugenbereich an.